Knochengereifter Hohrücken | 12 Punkte – WEIGHT WATCHERS

050315ww_05_small

Heute sind wir nur zu zweit. Wir lieben beide ein gutes Steak. Beim Metzger hat mich dieser knochengereifte Hohrücken angelacht. Der musste mit zu uns, in unsere Bratpfanne! Am Stück gebraten (Total 500g), nur ein wenig Fleur de Sel und Pfeffer darüber. Das Öl mit Knoblauch, einer Chili und Rosmarin aromatisiert. Dazu Bratkartoffeln (vor gebraten und am Schluss kurz im Fleischfond gedreht) und ein gemischter Salat an weissem Balsamico und Feigensenf. Lecker! Pro Person gab es 110g Kartoffel und 250g* Fleisch. Knochengereift wird auch Trockenreifung genannt, ein langsamer und altmodischer Prozess bei ca. 0°C der endlich wieder seine Anhänger findet. Im Gegensatz zu der in den letzten Jahrzehnten gebräuchlichen Reifung im Vakuumbeutel bei der ein leicht säurebetonter Geschmack entsteht.

TIPP: Steak vor dem Aufschneiden ca. 5 Minuten stehen lassen – Das durch die Hitze in die Mitte gedrückte Blut kann sich wieder ausbreiten und gibt dem Fleisch die schöne, durchgehende rosa Färbung.

* Mengenangaben sind immer pro Person wenn im Rezept nicht anders vermerkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s