Frühlingsspaghetti | 12 Punkte – WEIGHT WATCHERS

100315vegetarisch_geeignetww_02_small

Früher ass ich gut und gerne die doppelte Portion Spaghetti. Die 80g* (trocken) die wir uns heute erlauben genügen um satt zu machen, doch sehen sie leider nach viel zu wenig aus. Deshalb füllen wir diese Leere wie immer mit frischem Gemüse. Von Biomöhren, Zucchini und Lauch schneide ich Spaghetti-ähnliche Streifen. Diese brate ich in Olivenöl bei mittlerer Hitze an. Die al dente gekochten Vollkornspaghetti werden gut darunter gemischt. Etwas Salz und gemahlener, frischer Pfeffer kommen auch noch dazu. Einige neue Knoblauchzehen, Würfel von magerem Rohschinken (40g) und eine feingeschnittene Chili habe ich in Olivenöl kurz angezogen und obenauf verteilt. Noch wenig Parmesan (10g) und schon beginnen unsere Gabeln glücklich zu drehen.

Tipp: Den in Scheiben geschnittenen Knoblauch nur leicht Farbe nehmen lassen – Er bekommt sonst gerne eine gummiartige Konsistenz.

ww_02_small_zusatz_klein

Ein Bild des „Streifenschählers“ der in der Schweiz bei Migros erhältlich ist. Der Lauch ist von Hand geschnitten.

Vegetarisch: Auch ohne Rohschinken grossartig und somit vegetarisch.

* Mengenangaben sind immer pro Person wenn im Rezept nicht anders vermerkt. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s