Blumenkohl mit „Brösmeli“ | 13 Punkte – Weight Watchers

221015 vegetarischvegan_geeignetww_04_small

In den 50er Jahren spürte man auch in der Schweiz die Nachwehen vom Krieg. Der Lebensstandard war sicher höher als in den leidgeprüften Ländern die uns umgeben, doch nicht zu vergleichen mit dem heutigen. Fleisch gab es im besten Falle am Sonntag. Viele Gerichte waren sehr einfach und kosten günstig. Resten durfte es keine geben, alles wurde irgendwie verwertet. Für eines dieser einfachen Gerichte aus meiner Jugend haben Sabrina und ich uns heute entschlossen. Wir machen gedämpften Blumenkohl mit “Brösmeli”, dazu feine Nudeln mit Käse. “Brösmeli” sind in Butter geröstete Semmelbrösel die über dem Blumenkohl verteilt werden.

Rezept: Den in einzelne Röschen geschnittenen Blumenkohl im Dampf gegart. An die im Salzwasser gekochten Nudeln (50g* trocken) wenig Olivenöl und Parmesan gegeben und auf den vorgewärmten Tellern zusammen mit dem Blumenkohl angerichtet. Die Butter (25g) in einer Bratpfanne geschmolzen, das Paniermehl (15g) dazu gegeben, nur wenig  „Chinagewürz“ Dayong beigefügt und unter fortwährendem rühren die Brösel goldbraun werden lassen. Über den Blumenkohl gegeben und serviert.

Vegetarisch: Dieses Rezept ist vegetarisch.
Vegan: Butter durch Olivenöl ersetzten und Parmesan weglassen, dann ist das Gericht vegan.

* Mengenangaben sind immer pro Person, wenn im Rezept nicht anders vermerkt.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s